Hundeausführservice sollte für Hunde bedeuten: zu schnüffeln, zu rennen, zu entspannen, zu toben, zu klettern, zu lernen und natürlich artgerecht zu kommunizieren. Für deren Halter bedeutet ein guter Hundeausführservice vor allem Entlastung und Entspannung. Dabei stehen bei den Gassi-Wölfen beide Seiten im Fokus, nur so gelingt die Idee einer sinnvollen Dienstleistung welche die Belange der Kunden UND die ihrer Hunde erkennt und ernst nimmt.


Je nach Charakter und Tagesform werden die gemeinsamen Spaziergänge gestaltet, ohne dabei den Wolf im Hund zu kurz kommen zu lassen. Das bedeutet sich individuell innerhalb der Gruppe entfalten zu dürfen, dabei aber gleichzeitig zu lernen, sich am Wohl der gesamten Gruppe zu orientieren. Durch eine bewusst klein gehaltene Gruppe (max. 5 Hunde) kann jedem einzelnen Gassi-Wolf die Aufmerksamkeit geschenkt werden, die er benötigt. Natürlich besteht auch die Möglichkeit, einen Einzelspaziergang zu buchen, bei dem der einzelne Hund im Mittelpunkt steht. Die Gassi-Wölfe verstehen sich jedoch in erster Linie als Gruppe, womit nicht zuletzt dem Kommunikationsbedarf eines jeden Hundes Rechnung getragen wird.


Dabei lautet mein Grundprinzip: Eine typgerechte Auslastung statt einer pauschalen Überlastung!